Ärzte bei einer Operation
Ärzte bei einer Operation
© Monkey Business / fotolia.com
Ärzte bei einer Operation
Ärzte bei einer Operation
© Monkey Business / fotolia.com

Notarztstandort

Am DRK Krankenhaus Alzey ist das Notarzteinsatzfahrzeug (NEF MZ32/82-01) stationiert. Es ist besetzt mit einer/m Notfallsanitäter*in und einer Notärztin oder einem Notarzt unserer Klinik und ist ein wichtiger Teil des Rettungsdienstes unserer Stadt. Es dient der präklinischen Versorgung von Notfallpatienten, die ärztlicher Hilfeleistung bedürfen und wird von der Rettungsleitstelle Mainz koordiniert. Wir arbeiten im sogenannten „Rendezvous-System“, bei dem der Rettungswagen für den Patiententransport und das arztbesetzte NEF als Notarztzubringer getrennt voneinander ausrücken. An der Einsatzstelle wird dann gemeinsam der Patient oder die Patientin versorgt und im Bedarfsfall auch notärztlich begleitet in die weiterversorgende Klinik gebracht. Pro Jahr werden etwa 2000 Notarzteinsätze gefahren, neben vorrangig internistischen Notfällen sind auch Unfälle, neurologische oder kindliche Notfälle zu versorgen.

Neben den Ärztinnen und Ärzten der Abteilung für Anästhesie, Intensiv- und Notfallmedizin beteiligen sich auch Kolleg*innen der Abteilungen Innere Medizin sowie Akut- und Notfallmedizin an der ärztlichen Besetzung des NEF. Alle eingesetzten Notärzt*innen sind speziell ausgebildet und verfügen über die Zusatzbezeichnung oder die Fachkunde Notfallmedizin. Darüber hinaus beteiligen sich auch Kolleg*innen des Gesundheitsnetzes Alzey an der Besetzung des NEF und sichern die Versorgung vornehmlich an Wochenenden und Feiertagen.

Das Notarzteinsatzfahrzeug Alzey besitzt alle gängigen technischen Hilfsmittel zur präklinischen Patientenversorgung am Einsatzort. Neben den Möglichkeiten zur Atemwegssicherung mittels Video-Laryngoskop und kontrollierten Beatmung kann auch eine nicht-invasive Beatmung angewandt werden. Zur Schaffung eines intraossären Zuganges ist das EZ-IO®-Infusionssystem (Vidacare, San Antonio, TX, USA) vorhanden. Möglichkeiten zur Elektrischen Cardioversion sowie Defibrillation bei malignen Herzrhythmusstörungen gehören ebenfalls zur Standard-Ausrüstung wie eine breite Auswahl an Notfallmedikamenten.

Seit August 2021 steht ebenfalls ein spendenfinanziertes, tragbares Sonografie-Gerät im NEF Alzey zur Verfügung. Hiermit kann eine Ultraschalluntersuchung des Herzens, der Blutgefäße und des Bauchraumes wichtige Informationen zum Gesundheitszustand des Patienten bereits an der Einsatzstelle liefern und hilft bei der Erstversorgung sowie die geeignete Zielklinik zu wählen.

Die organisatorische Leitung und Koordination des Notarztstandortes am DRK Krankenhaus Alzey trägt Herr OA Dr. Marc Geimer als Ärztlicher Leiter Notarztstandort. Er ist der weisungsbefugte Arzt und Ansprechpartner bei allen Fragen rund um das Notarzteinsatzfahrzeug, Dienstplanung, Aus- und Weiterbildung und regelt alle relevanten Angelegenheiten des Notarztdienstes unserer Klinik.


Ärztlicher Leiter Notarztstandort

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt Cookies und externe Komponenten (Google Maps und Youtube), um ihr Angebot stetig zu verbessern und Ihnen einen komfortablen Besuch zu ermöglichen. Durch das Laden externer Komponenten können Daten über Ihr Verhalten von den Anbieter gesammelt werden. Nähere Informationen finden Sie in der. Datenschutzinformationen