DRK Krankenhaus Alzey

Ethik-Arbeitsgruppe

Unser Selbstverständnis

Wer wir sind

Die Ethik-AG ist ein freiwilliger Zusammenschluss von

  • interessierten derzeitigen und ehemaligen Mitarbeitern des Krankenhauses aus verschiedenen Berufsgruppen und Fachgebieten,
  • Krankenhausseelsorgern und einem
  • ortsansässigen interessierten Juristen.

Wir treffen uns regelmäßig

Je nach Dringlichkeit werden Probleme in den turnusmäßigen Sitzungen bzw. auch in einer außerordentlichen Sitzung besprochen, ggf. zusammen mit dem Hilfesuchenden.

Unsere Ziele

  • Beschäftigung mit aktuellen ethischen Problemen von Diagnostik, Therapie und Pflege
  • Beschäftigung mit allgemeinen ethischen Fragestellungen

Unsere Aufgaben

  • Beratung von Patienten, Angehörigen und Mitarbeitern bei medizinisch-ethischen Problemstellungen
  • Erarbeitung und Umsetzung von Ethikrichtlinien im Klinikalltag
  • Planung, Organisation und Durchführung von internen und externen Veranstaltungen zu Themen der Medizin-Ethik
  • Förderung der Zusammenarbeit mit anderen Institutionen (z.B. RFK, Seniorenheime)

Unsere bisherigen Themen

  • Selbstbestimmungsrecht des Patienten
  • Patientenverfügungen
  • PEG-Sonde
  • Palliativmedizin
  • Sinnvolle Behandlung am Lebensende
  • Sterbebegleitung
  • Hirntoddiagnostik
  • Juristische Fragestellungen insbesondere im Zusammenhang mit den genannten Themen

Was können wir für Sie tun?

  • Hilfe bei der Umsetzung Ihrer vorhandenen Patientenverfügung
  • Beratung in medizinisch-ethischen Fragen
  • Herstellung von Kontakten z.B. mit Seelsorgern, Hospizverein "Dasein", Trauergruppen usw.

Derzeitige Mitglieder

  • Dieter Geselle, Fachkrankenpfleger Intensivstation
  • Dr. Karl von Blohn, Ärztlicher Direktor
  • Astrid Breitmann, Pflegedirektorin und Stationsleiterin Palliativstation
  • Ruth Maas, Stationsärztin Palliativstation
  • Sarah Franke, Assistenzärztin Chirurgie
  • Susanne Schmuck-Schätzel, Ev. Pfarrerin
  • Wolfgang Bretz, Kath. Pfarrer
  • Alexander Hobohm, Jurist, Rechtsanwalt

Der Weg zu uns

  • Sie können jederzeit eines der Mitglieder persönlich oder telefonisch ansprechen
  • Die Telefonnummern der einzelnen Mitglieder bekommen Sie über unseren Empfang Tel. (0 67 31) 4 07-0
  • Als Patient unseres Hauses oder als Angehöriger eines unserer Patienten können Sie auch jeden Mitarbeiter des Krankenhauses bitten, den Kontakt zu uns herzustellen
Abschlussgrafik oben


Abschlussgrafik unten
© 2017 DRK Krankenhausgesellschaft mbH Rheinland-Pfalz - Webdesign by ScreenPublishing.de
Logo DRK Trägergesellschaft Süd-West
Unter dem Dach der DRK Trägergesellschaft Süd-West: Krankenhäuser in Altenkirchen, Alzey, Asbach, Bad Kreuznach, Bad Neuenahr,
Hachenburg, Kirchen, Mainz, Neuwied, Worms, Saarlouis und Mettlach, Altenpflege in Dillingen, Hülzweiler, Lebach und Wadgassen.